Routenvorschlag

Routen

Quelle: © Karawane

Während einer 21-tägigen Rundreise von Auckland auf der Nordinsel nach Christchurch auf der Südinsel erleben die Reisenden die Highlights Neuseelands. Da bei dieser Tour mit dem Mietwagen die Hotels bereits gebucht sind, entfällt die tägliche Suche nach einer passenden Unterkunft. So lässt sich diese Rundreise ganz entspannt in den schönsten Regionen des Landes genießen.

Bei diesem Routenvorschlag ist der Ausgangspunkt Auckland im nördlichen Teil der Nordinsel. Nach der Übernahme des Fahrzeugs geht es zunächst in den subtropischen Norden der Insel nach Paihia. Die Region bietet vielfältige Freizeitmöglichkeiten. Von einer Bootstour zu einigen der weit mehr als 100 Inseln, einem Tagesausflug zum Cape Reinga mit seinen Delfinschulen oder einem erholsamen Strandtag ist alles möglich. Als nächstes Ziel wird die Halbinsel Coromandel angesteuert, die für ihre romantische und zerklüftete Küste bekannt ist und von typisch neuseeländischem Regenwald geprägt ist. Dabei darf ein Besuch zur Cathedral Cove nicht versäumt werden. Danach geht es in den geothermisch aktiven Teil der Insel nach Rotorua, welches gleichzeitig auch Zentrum der Maori-Kultur ist. Vorgesehen sind ein Besuch der Thermalgebiete von Wai-o-Tapu und Whakarewarewa und einer Schnitzereischule der Maori. Bevor die Hauptstadt Wellington im Süden der Nordinsel erreicht ist, wartet mit dem Tongariro Nationalpark mit seinen drei Vulkanen und smaragdgrünen Seen noch ein landschaftliches Highlight.

Routenvorschlag Neuseeland Camper

Quelle: © Karawane

Nach der Überfahrt auf die Südinsel von Wellington nach Nelson warten atemberaubende Landschaften auf die Reisenden. Bevor es richtig losgeht, sollte der Tasman Nationalpark mit seinen fantastischen Wandermöglichkeiten und traumhaften Stränden besucht werden. Von unglaublicher Schönheit ist die Westküste der Südinsel und die Robbenkolonie am Cape Foulwind und die „Pfannenkuchenfelsen“ von Punakaiki sind erste Höhepunkte. Gewaltig ist der Franz Josef Gletscher, der sich bis an den Regenwald heran schiebt. Danach ist mit Queenstown das touristische Zentrum auf der Südinsel erreicht, wo ein facettenreiches Freizeitangebot genutzt werden kann. Nach diesem Aufenthalt folgt eine grandiose Fahrt durch die herrliche Bergwelt der neuseeländischen Alpen nach Te Anau. Dabei darf ein Abstecher und Bootsfahrt auf dem unvergleichlichen Milford Sound nicht fehlen. Anschließend geht es quer über die Südinsel nach Dunedin. Am freien Tag bieten sich Ausflüge zur Otago Halbinsel und dem Larnach Castle an. Bevor das Reiseziel Christchurch erreicht wird, sind die Moeraki Boulders und der Mount Cook Nationalpark noch beeindruckende Highlights.

Nach 21 Tagen heißt es Abschied nehmen von Neuseeland. Von Christchurch aus erfolgt der Rückflug nach Europa mit sicherlich unvergesslichen Eindrücken.

Viele weitere Routenvorschläge finden Sie bei 100% Pure New Zealand.

21 Tage von Auckland nach Christchurch